Der KVU baut neuen Ebbe-Flut-Sandplatz

Der KVU-Vorstand konnte an der HV mit seinen Argumenten die meisten Mitglieder von der Notwendigkeit eines neuen Allwetterplatzes überzeugen. Die Sanierung soll bereits vor dem Turnier an Pfingsten 2017 abgeschlossen sein. Ein Reitverein lebt grundsätzlich von den Turniereinnahmen. Wenn Teilnehmer ausbleiben, weil der Concoursplatz nicht zufriedenstellend ist, schrumpfen auch die Vereinserträge. So schaute der KVU voraus und nahm verschiedene Anbieter und Systeme unter die Lupe, die jeglichen Wetterkapriolen standhalten sollen.

Der Entscheid fiel einstimmig auf ein Sandplatz-System, welches bereits seit Jahren bei anderen Reitvereinigungen sehr zuverlässig funktioniert und kürzlich auch beim angrenzenden Reitverein Flurhof eingebaut wurde. Wer sich an Diepoldsauer Springkonkurrenzen erinnert, weiss, dass der KVU selten vom Wetterglück gesegnet ist. Dauerregen oder hochsommerlichen Temperaturen kann künftig mit einem Lächeln entgegen geschaut werden mit dem neuen Turnier- und Trainingsplatz.

Bericht im Rheintaler